Staatliche Grundschule "In der Waldsiedlung"

Codiv-19


Sehr geehrte Eltern,

es ist geplant, die Schule ab Montag, den 22.02.2021 wieder für alle Schüler zu öffnen. Da sich das Infektionsgeschehen regional unterschiedlich entwickelt, besteht durchaus die Möglichkeit, dass einzelne Landkreise in Thüringen Sonderregelungen mit dem Ministerium zu den Öffnungsmodalitäten vereinbaren. So bezieht sich die heutige Information nur auf meinen derzeitigen Kenntnisstand.

Eine Pflicht zur Teilnahme am Präsenzunterricht besteht aktuell nicht. Eltern, welche ihre Kinder vom Präsenzunterricht freistellen lassen wollen, müssen dies schriftlich bei der Schulleitung beantragen. Ein ärztliches Attest ist nicht nötig. Sie werden dann weiterhin mit Materialien für das häusliche Lernen versorgt.

Der Schulbetrieb erfolgt im eingeschränkten Regelbetrieb auf der Stufe GELB des Thüringer Stufenkonzeptes, so wie es bereits vor der Schulschließung im Dezember praktiziert wurde. Die Öffnungszeit ist von 7.00 Uhr- 15.30 Uhr. Es finden täglich 4 Stunden Unterricht, vorrangig in den Kernfächern D, Ma und HSK statt, Sport und Schwimmen können vorerst nicht erteil werden. Der Unterricht findet in beständigen, festen und voneinander getrennten Lerngruppen durch das gleiche pädagogische Team in einem der jeweiligen Lerngruppe fest zugewiesenen Raum statt. Die feste Gruppe bleibt während des Schultages bestehen. Durch versetzte Unterrichts- und Pausenzeiten wollen wir den Kontakt zu den anderen Lerngruppen vermeiden.

- Klassen 1 und 3 Unterricht von 7.45 Uhr - 11.30 Uhr Mittag: 11.30 Uhr- 12.00 Uhr
- Klassen 2 und 4 Unterricht von 8.00 Uhr-11.45 Uhr Mittag: 12.00 Uhr- 12.30 Uhr

Die angemeldeten Hortkinder, welche die Betreuung vor Unterrichtsbeginn in Anspruch nehmen, dürfen ab 7.00 Uhr durch den Horteingang das Schulgebäude betreten. Durch zwei aufsichtsführende Pädagogen in den Gängen werden sie auf die entsprechenden Klassenräume verteilt. Die Kinder beschäftigen sich dann leise, bis der Lehrer im Raum die Aufsicht übernimmt, spätestens ist das 7.30 Uhr.
Bitte achten Sie darauf, dass sich die anderen Kinder pünktlich, aber nicht vorzeitig am vereinbarten Treffpunkt einfinden, da sie von den Lehrern abgeholt werden.
Die Hauskinder können nach Unterrichtsschluss abgeholt werden oder gehen allein nach Hause.

Denken Sie bitte noch daran, die Masken Ihrer Kinder täglich auf Sauberkeit zu überprüfen und geben Sie passende, eng anliegende Masken mit. Alltagsmasken sind bei Kindern weiterhin zulässig. Bei den Erwachsenen ist es ab sofort erforderlich, beim Betreten des gesamten Schulgeländes entweder FFP 2 Masken oder medizinische Masken zu tragen.

Es besteht Betretungsverbot für schulfremde Personen sowie Personen, welche folgende Symptome haben:
- Bauchschmerzen, Durchfall, Erbrechen
- Muskelschmerzen
- Störung des Geruchs- bzw. Geschmackssinns
- Bronchitis, Pneumonie; Atemnot oder Fieber über 38 Grad Celsius
- trockener Husten, Schnupfen und Fieber, wenn zusätzlich enger Kontakt zu anderen Personen in der Einrichtung zu erwarten ist oder eine Verbinndung zu einem bekannten Ausbruchsgeschehen besteht

Personen, welche Kontakt zu Covid-19 - Erkrankten hatten dürfen ebenfalls die Schule nicht betreten.

Da es für uns verpflichtend ist, die feste Lerngruppe während des ganzen Schultages beizubehalten, gibt es keine Möglichkeit, bei Krankheit des Lehrers bzw. Erziehers die Kinder auf andere Gruppen zu verteilen. Die Kinder müssen dann zu Hause betreut werden. Wir sind natürlich bemüht, die Betreuung wenigstens am Schulvormittag bis zum Unterrichtsschluss bzw. bis 13.00 Uhr für die angemeldeten Hortkinder abzusichern.

Wir werden alle Schüler am 1. Schultag noch einmal zu den geltenden Infektionsschutzmaßnahmen belehren und hoffen, dass alle mit dazu beitragen, dass vielleicht bald noch weitere Lockerungen möglich werden.

Freundliche Grüße

S. Schmerbauch
Schulleiterin

Unsere Adresse

Staatliche Grundschule Hermsdorf "In der Waldsiedlung"
Rudolf-Breitscheid-Straße 26
07629 Hermsdorf